zum Inhalt

Holländerhof

Die erste eigene Wohnung...

…hat nicht jeder von ihr geträumt? Ein neues Modellprojekt konnte diesen Traum für einige Bewohner / -innen des Wohnheimes wahrwerden lassen. In der Vorbereitungsphase lernten die Teilnehmenden alles, was für das Leben in den eigenen vier Wänden wichtig ist, bevor sie in der zweiten Phase in angemieteten Wohnungen „Schnupperwohnen" konnten. Die Beschäftigten, die die Herausforderungen des Alltags erfolgreich meisterten, können sich nun auf ihr eigenes Zuhause freuen. Unterstützt werden sie dabei von den Mitarbeitenden des ABW (Ambulant Betreutes Wohnen).

Ein großer Tag für die 40 Beschäftigten der Metallverarbeitung: mit Sack und Pack zogen sie an ihren neuen Arbeitsplatz in die Trollsee-Werkstatt, die im März mit einem Tag der offenen Tür offiziell eingeweiht wurde. Spannend war die Podiumsdiskussion zum Thema „Arbeitsplätze für behinderte Menschen – Spagat zwischen Förderung und Produktion". Besonders betont wurden dabei zwei Punkte: Wie wichtig Arbeit für behinderte Menschen ist, und dass die Werkstätten von den Unternehmen als zuverlässige wirtschaftliche Partner angesehen werden, deren Qualität und Zuverlässigkeit sich in langjährigen Geschäftsbeziehungen bewiesen hat.