zum Inhalt

Mein Meer

Bilder und Skulpturen
Ausstellung vom 25. August bis 22. September 2006
„Das Meer – mal weich, zart, dunkel, gewaltig, voller Kraft, ganz abstrakt – gefühlt erlebt.“ So beschreibt der Flensburger Künstler Christoph Alberti die Naturgewalt, die ihn zwei Jahre lang zu abstrakten Bildern, Objekten und Skulpturen inspiriert hat.

Die Ergebnisse dieses künstlerischen Schaffens präsentierte Alberti im Spätsommer 2006 im Kulturturm. Mit großem Erfolg. Die Ausstellung fand auch überregional große Beachtung. Die zumeist quadratischen Bilder erstaunten durch die Vielzahl der Blautöne, in denen sich die verschiedenen Stimmungen des Meeres widerspiegelten – vom Künstler in Korrespondenz zu den Stimmungen der menschlichen Seele gesetzt.

Christoph Alberti studierte an der AKH bei Bonn mit den Schwerpunkten Kunst und Bildhauerei.