zum Inhalt

Bilder von Angelika Arft

Vom 28. März - 27. April 2008

Künstlerische Vielfalt – mit Fantasie und Farbe in Szene gesetzt, so präsentiert sich die Ausstellung mit Werken der Künstlerin Angelika Arft, die am 28. März im Trollseeturm eröffnet wurde.

10 Jahre lang hat Frau Arft, die ihr künstlerisches Rüstzeug von 1971 bis 1974 als Meisterschülerin von Prof. Karl Bobeck an der Kunstakademie Düsseldorf erhalten hat, als Kunst-Therapeutin in Flensburg gewirkt, bevor es sie als Lehrerin auf die Hallig Oland verschlug.

Inspirieren lässt sich Angelika Arft von ihrem keinesfalls grauen Alltag. Auch ihre Materialien sind alltäglichen Lebenswelten entnommen: Von der Klopapierrolle bis hin zur Plastiktüte - eine Vielfalt von Materialien bildet, in Verbindung mit den unterschiedlichsten Techniken, die Grundlage für ihr künstlerisches Schaffen. Vom Stillleben bis zur Collage, von der Skizze bis zum Porträt, der Rundgang durch die Ausstellung hat mit stets neuen, spannenden Facetten aufzuwarten.

Die Ausstellung ist Di. – Do. von 10-14 Uhr und Fr. – So. von 10 – 18 Uhr geöffnet