zum Inhalt

Förderverein der Werk- und Wohnstätten

Förderverein der Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen Holländerhof e.V.

Der Förderverein Holländerhof wurde 1993 von Eltern und Betreuern gegründet. Mitglied kann jede Person werden, die sich mit dem Holländerhof und seinen Werk- und Wohnstätten verbunden fühlt.
Ziel des Fördervereins ist es, für die auf dem Holländerhof arbeitenden und lebenden Menschen mit Behinderung die Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gesellschaft zu verbessern. In Zusammenarbeit mit dem Eltern- und Betreuerbeirat soll aber auch den Eltern und Betreuerinnen und Betreuern Beratung und Unter-stützung angeboten werden. 
Finanziell fördert der Verein jährlich viele Projekte und Aktivitäten, die ansonsten nicht oder nicht in diesem Umfang umgesetzt werden könnten, wie
- Reisen und Freizeit-Aktivitäten,
- sportliche Aktivitäten und Veranstaltungen,
- Theaterbesuche,
- Verbesserungen der Ausstattungen oder
- Gutscheine zu Weihnachten für die, die keine Familie mehr haben.
Der Verein erreicht damit jährlich zumindest über 200 Teilnehmerinnen und Teil-nehmer aus den Werk- und Wohnstätten des Holländerhofes.
Der Verein finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Er fördert mildtätige Zwecke und ist als gemeinnützig anerkannt.
Machen Sie mit!
Werden auch Sie Mitglied des Fördervereins
oder unterstützen Sie uns durch eine Spende.

Förderverein der Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen Holländerhof e.V.
(Förderverein Holländerhof), Preesterbarg 20, 24943 Flensburg
Konto: Nord-Ostsee Sparkasse, IBAN DE92 2175 0000 0002 0082 11